Jack and the Beanstalk

Lernen Sie das Slot-Spiel Jack And The Beanstalk kennen

Millionen Menschen auf der ganzen Welt spielen regelmäßig in Online-Casinos und besonders beliebt sind bei Spielern sogenannte spielautomaten. Bei Slots handelt es sich um eine digitale Art von Glücksspielautomaten, die früher auch einarmige Banditen genannt wurden. Es gibt unzählige unterschiedliche Slots und regelmäßig kommen immer weitere hinzu. Auch wenn die Slots im Grunde alle nach dem gleichen Prinzip funktionieren, gibt es doch einige Unterschiede und jeder Spieler hat ein oder mehrere Lieblingsslots. Zu den bekanntesten dieser Games gehören beispielsweise Starbust, Twin Spin oder auch Triple Chance. Nachfolgend wollen wir Ihnen aber ein ganz bestimmtes Spiel vorstellen: Jack And The Beanstalk.

Jack And The Beanstalk: Wissenswertes im Überblick

  • Dieses 3D Slot-Game steht im Zeichen eines altbekannten Märchens
  • Das Spiel wird auf fünf Walzen und drei Reihen gespielt
  • Insgesamt gibt es 20 Gewinnlinien
  • Eine Besonderheit stellt das Wild Feature dar

Was genau sind Slots und wie funktionieren sie?

Lernen Sie das Slot-Spiel Jack And The Beanstalk kennen

Die Geschichte der Glücksspielautomaten, der Vorläufer der Slots, beginnt Ende des 19. Jahrhunderts. Damals wurde die „Liberty Bell“ in San Francisco erfunden. Dieser Automat hatte damals drei Walzen und da der Erfinder zu der damaligen Zeit kein Patent angemeldet hatte, wurde die Idee schnell zum Allgemeingut. Schnell verbreiteten sich die Automaten in Casinos auf der ganzen Welt und immer mehr Casino-Spieler entdeckten ihre Begeisterung für dieses Glücksspiel.

Als die ersten Online-Casinos auftauchten, durften solche Automaten im Spielangebot natürlich nicht fehlen und in heutiger Zeit hat jedes Online-Casino ein großzügiges Angebot dieser Glücksspiele im Sortiment. Die Funktionsweise der Slots ist schnell erklärt. Slots bestehen aus einer bestimmten Anzahl unterschiedlicher Walzen, die mit bestimmten Symbolen und Bildern versehen sind.

Wird der Startmechanismus aktiviert, beginnen sich die Walzen zu drehen und nach einer gewissen Zeit kommen sie per Zufallsprinzip zum Stehen. Dazu soll gesagt werden, dass bereits beim Aktivieren des Startmechanismus das Ergebnis fest steht und die bunten Lichter und die drehenden Walzen nur der Unterhaltung des Spielers dienen. Slots können eine unterschiedliche Anzahl von Walzen haben und auch eine unterschiedliche Anzahl von Bildern auf jeder Walze.

Wir stellen das Casino-Game Jack And The Beanstalk vor

Jack And The Beanstalk - Ein Spiel für alle Märchen Fans

Jack And The Beanstalk ist ein Slot-Spiel für alle, die gerne in Märchenwelten eintauchen. Das altbekannte Märchen „Jack und die Bohnenranke“ kennen die meisten von uns noch aus ihrer Kindheit oder haben zumindest schon einmal etwas über den Jungen gehört, der mit Hilfe von verzauberten Bohnen in eine Welt voller Abenteuer gelangt.
Dieses Märchen wird in diesem Slots-Spiel aufgegriffen und in ansehnlicher Weise umgesetzt. Das Casino-Game verfügt über fünf Walzen und drei Reihen. Insgesamt sind 20 Gewinnlinien vorhanden. Dieses 3D Slot wurde das erste Mal im Jahr 2011 vorgestellt. Das Besondere an diesem Game ist das Wild Feature, bei dem das Wildsymbol bei Erscheinen von rechts nach links und von Walze zu Walze wandert. Solange das Symbol zu sehen ist, sind die Drehungen gratis. Gewinne, die mit Wilds erzielt werden, werden außerdem verdreifacht und das Wildsymbol fungiert als eine Art Joker, der alle anderen Symbole ersetzt, außer dem Scattersymbol.

Wer will, kann sich auch die Auszahlungsquoten anzeigen lassen und wählt die Anzahl der Gewinnlinien vor jedem Durchlauf. Pro Gewinnlinie können auch unterschiedliche Einsätze gewählt werden und je mehr Gewinnlinien der Spieler wählt, desto höher ist entsprechend der Gesamteinsatz und desto größer sind somit auch die Chancen, zu gewinnen.

Tipps und Tricks für den Einstieg in die Welt der Casinos

Wer noch ganz neu ist in der bunten Welt der Casinospiele, weiß vielleicht noch nicht genau, was ihn beim Einstieg erwartet. Zunächst einmal geht es um die Auswahl eines Online-Casino-Anbieters. Dabei sollte der Spieler nicht das erstbeste Casino wählen sondern sich die Zeit nehmen, einen Vergleich anzustellen. Kriterien, wie Spielauswahl, Höhe der Einsätze, Webauftritt und auch Bonusangebote spielen eine wichtige Rolle.

Hat man sich für einen Casino Anbieter entschieden, geht es darum ein neues Spielerkonto zu erstellen und auch eine Einzahlung zu tätigen. In diesem Zusammenhang werden auch die Bonusangebote wichtig, denn oftmals gibt es eine Promotion für alle Neukunden.

An dieser Stelle soll gesagt werden, dass es keine Strategie für Slots gibt, die erfolgsversprechend ist. Slots basieren rein auf dem Zufallsprinzip und es gibt nichts, was der Spieler tun kann, um die eigenen Gewinnchancen zu beeinflussen. Vor allem beim Einstieg sollte sich der Spieler die Höhe seiner Einsätze überlegen und zunächst einmal mit kleineren Beträgen beginnen. So kann man sich mit den Abläufen und Regeln der Spiele vertraut machen und nach und nach die Einsätze steigern.

Ein weiterer Tipp im Zusammenhang mit Casinospielen ist es, einen Betrag festzulegen, den man pro Tag maximale bereit ist zu verlieren. Und es ist auch wichtig, sich an diese Summe zu halten. So lässt sich Frust vermeiden und der Spieler hat die Kontrolle über das eigene Kontoguthaben.